2016 – Kfz-Versicherung direkt im Autohaus abschließen

Anzeige

Eine Autoversicherung muss sein: Ohne Nachweis einer Haftpflichtversicherung, der sogenannten Deckungszusage, wird in Deutschland kein Auto zur Teilnahme am Straßenverkehr zugelassen. Den Weg zur Versicherung kann man sich inzwischen allerdings sparen – denn immer mehr Autohäuser bieten neben Servicepaketen für Wartung und Reparatur auch gleich die passende Autoversicherung an. Die Vorteile: Autokäufer erhalten alles, was sie für den Start mit dem neuen Fahrzeug benötigen, aus einer Hand – und können danach einfach einsteigen und losfahren.  Im Schadenfall ist der Autoverkäufer persönlicher Ansprechpartner für die Reparatur und die Schadenregulierung mit der Versicherung. Damit bleibt der Aufwand klein, die Versicherungsangebote der Autohäuser bieten zudem viel Flexibilität zum günstigen Preis.

 

Bedarfsgerechte Versicherungen bieten individuellen Schutz

So umfasst beispielsweise die Volkswagen AutoVersicherung eine Haftpflicht-, Teil- und Vollkaskoversicherung mit optionalem Rabattschutz und kann individuell um die Module „KaskoMobil“, „KaskoWert“ und „KaskoTierschaden“ erweitert werden. „Mit unserer Police erhält jeder Kunde – wie bei der Fahrzeugkonfiguration – ein auf ihn und sein Fahrzeug abgestimmtes Versicherungsangebot“, erläutert Stefan Voges-Staude von Volkswagen Financial Services das Prinzip. In jedem Fall zahle der Versicherungsnehmer nur für die Leistungen, die er wirklich benötige.  Wer viel und auch mit dem Mietwagen im Ausland unterwegs ist, wählt „KaskoMobil“. Das Modul „KaskoWert“ ist dagegen für Besitzer von neuen, vollkaskoversicherten und finanzierten Fahrzeugen sinnvoll, da es die Risiken eines Totalschadens beziehungsweise Diebstahls absichert. Zur Absicherung von durch Tieren verursachte Schäden steht das Modul „KaskoTierschaden“ zur Verfügung. Und im Schadenfall wird das Fahrzeug dort repariert, wo sich die Fachleute um den Schaden kümmern, die sich am besten mit dem Fahrzeug auskennen: in einer von mehr als 3.000 Vertragswerkstätten.

 

Großer Schutz, kleiner Preis

Auch finanziell lohnt ein Vergleich der Versicherung im Autohaus mit anderen Angeboten – vor allem dann, wenn Sondertarife für bestimmte Fahrzeugmodelle angeboten werden. So bieten die Volkswagen Händler die AutoVersicherung beim Kauf oder bei der Finanzierung eines Golf, Polo oder up! zum Festpreis von 19,90 Euro im Monat an. Das modellabhängige Angebot gilt für maximal 36 Monate für alle privaten und gewerblichen Einzelkunden. Der Clou: Selbst im Schadenfall bleibt der Beitrag konstant. Mehr Informationen: www.volkswagenbank.de. (djd).

 

Unser Tipp: Versicherung günstig abschließen,  Cashback erhalten, Geld sparen und verdienen. Mehr Infos dazu gibt es bei More Time More Money

 

Sicher und günstig mobil bleiben

(djd). Mit sogenannten Rundum-sorglos-Paketen lassen sich Service und Komfort zusätzlich erweitern, das gilt etwa für die Angebote „Wartung & Inspektion“, den Kaufpreisschutz oder die Garantieverlängerung der Volkswagen Partner.  Die Angebote des Autohauses sparen Zeit, Wege und Kosten. Und da die günstigen Vorteilspreise während der gesamten Vertragslaufzeit garantiert sind, können Kunden sicher planen, und plötzliche finanzielle Belastungen bleiben aus. Auch in Fragen der Qualität sind sie auf der sicheren Seite, denn bei allen Arbeiten am Fahrzeug werden ausschließlich hochwertige Originalteile des Herstellers eingesetzt.

 

Im Schadenfall ist der Autoverkäufer persönlicher Ansprechpartner für die Reparatur und die Schadenregulierung mit der Versicherung. Das Modul „KaskoTierschaden“ beispielsweise sichert effektiv gegen unvorhersehbare Kosten ab, die durch Tiere verursacht werden. Versichert ist dabei auch der häufig vorkommende Marderbiss. Im Autohaus erhalten Kunden alle Leistungen rund ums Auto aus einer Hand: Von der Finanzierung über die Versicherung bis hin zu den Werkstattleistungen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.