Am Fuß des Höhenzugs Deister wandern, Rad fahren, entspannen

Am Fuß des Höhenzugs Deister liegt der hübsche Kurort Bad Nenndorf im grünen Herzen Niedersachsens. Am Rand des gepflegten Kurparks starten gleich mehrere Wanderrundwege, die durch prächtigen Mischwald bis auf 405 Meter Höhe führen.  Dort oben genießt man von Aussichtstürmen einen weiten Blick über das Calenberger und Schaumburger Land bis zum Steinhuder Meer und ins Weserbergland. Am Wegesrand liegen historische Klöster, Burgen und Schlösser, Wasser- und Windmühlen, lauschige Picknickplätze und urige Waldgaststätten. Nicht umsonst ist der Deister das beliebteste Naherholungsgebiet der Region Hannover. Und mit der S-Bahn ist auch die Landeshauptstadt schnell erreichbar.

 

E-Bikes und Tourenräder ausleihen

Aktivurlauber können sich in Bad Nenndorf Fahrräder mieten, es stehen Tourenräder und E-Bikes zur Wahl bereit. Wem der Anstieg auf den Deister zu sportlich erscheint, der kann durch die grüne norddeutsche Tiefebene radeln, zum nahen Steinhuder Meer fahren oder auf gut ausgeschilderten Themenrouten Geschichte und Kultur erkunden. Die Tour „Parks & Gärten“ etwa führt zu Bauerngärten und Landschaftsparks rund um Bad Nenndorf. Der Deisterkreisel reicht in 80 Kilometern einmal um den ganzen Höhenzug, wobei seine vier Etappen an Bahnhöfen liegen, die erschöpfte Radler zur bequemen Rückkehr mit der S-Bahn einladen. Alle Informationen gibt es unter www.badnenndorf.de.

 

Solebad, Sauna und Moorbadehaus

„Nach einem sportlichen Tag in der Natur dürfen für Aktivurlauber auch entspannende Stunden nicht fehlen“, weiß Beate Fuchs, Reiseexpertin beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. In Bad Nenndorf befinden sie sich im wahrsten Sinne des Wortes an der Quelle der Gesundheit: Die Schwefelquellen im Staatsbad Nenndorf zählen zu den stärksten in Europa, dazu kommen noch die Heilmittel Moor und Sole, sie machen gesundheitsfördernde Wellness perfekt.(Est que vous êtes intéressé de savoir comment maigrir des hanches et perdre les poignées d’amourrapidement ? ] So bietet die Landgrafentherme – eine mit fünf Wellness-Stars ausgezeichnete Einrichtung – beispielsweise ein wohlige 33 Grad warmes Thermalsolebecken im Innen- und Außenbereich, eine großzügige Saunalandschaft, Meersalzgrotte, Massagen, Rhassoul und Hamam an. Das Moorbadehaus lädt zu exklusiven Schönheits- und Wellnessbehandlungen ein. Ein Spaziergang durch den Kurpark mit seinen uralten Bäumen und Wasserspielen, dem Brunnentempel und dem klassizistischen Schlösschen rundet den Urlaub in Bad Nenndorf ab. (djd).

 

Bad Nenndorfer Schnuppertage

(djd). Der Bestseller unter allen Pauschalangeboten in Bad Nenndorf ist ganzjährig an allen Wochentagen buchbar: Die „Bad Nenndorfer Schnuppertage“ beinhalten zwei oder drei Übernachtungen mit Frühstück in einer Unterkunft nach eigener Wahl, einen Tagesbesuch in der Landgrafentherme inklusive Saunalandschaft sowie wahlweise die Wanderkarte „Deister” mit Tourentipps und einer Tagesfahrkarte für die S-Bahn oder Tagesausleih-E-Bike beziehungsweise Tourenfahrrad inklusive Radkarten. Unter www.badnenndorf.de sind daneben rund 15 weitere Pauschalen im Angebot, vom Thermen-Tag bis zur Kennenlernwoche.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.