Der Vitalpilz Reishi kann die Durchblutung sanft anregen und somit Beschwerden durch Spannungskopfschmerz rasch lindern

Der Vitalpilz Reishi kann die Durchblutung sanft anregen und somit Beschwerden durch Spannungskopfschmerz rasch lindern

Gerade die Wetter- und Temperaturwechsel im Frühjahr werden oft für Kopfschmerzen verantwortlich gemacht. Wissenschaftlich konnte dies jedoch nicht nachgewiesen werden, und der Schmerz im Kopf ist ein Problem, das viele Menschen rund ums Jahr begleitet. Mediziner unterscheiden rund 200 Kopfschmerzformen, denn die exakte Art des Schmerzes zu kennen ist wichtig für die Ursachenforschung. Dies wiederum ist die Grundlage einer gezielten und erfolgreichen Therapie. Auch wenn es für den Betroffenen nicht so wichtig ist, ob sein Schmerz als pochend oder dumpf, einseitig oder nur im Stirnbereich, stechend oder drückend zu bezeichnen ist: Für die Behandlung sind solche Einordnungen sinnvoll.

 

Unter Spannung

Kopfschmerzen sind zwar unangenehm aber zum Glück meist harmlos und gut behandelbar. Dies gilt etwa für den verbreiteten Spannungskopfschmerz: Verspannungen in Schultern und Nacken beeinträchtigen die Blutversorgung des Gehirns und lösen den Schmerz aus. Chronischer Stress und unbearbeitete Konflikte begünstigen das Auftreten dieser Kopfschmerzart, der man möglichst nicht mit der Schmerztablette, sondern nebenwirkungsfrei und vor allem nachhaltig lieber mit frischer Luft, reichlich Flüssigkeitszufuhr und Entspannung begegnen sollte.

 

Durchblutung fördern, Schmerz lindern

Die Gesellschaft für Vitalpilzkunde (GFV) empfiehlt unter anderem den Reishi, der die Durchblutung sanft anregen und somit die Beschwerden schnell lindern kann. Die Inhaltsstoffe dieses Vitalpilzes wirken zudem entspannend und psychisch ausgleichend, und anders als bei der Kopfschmerztablette stellt sich kein Gewöhnungseffekt ein, der die Wirkung abschwächen würde. Informationen über verschiedene Kopfschmerzarten und ihre Behandlung mit Vitalpilzen finden sich auch unter www.vitalpilze.de und unter Ratgeberzentrale.de – unter anderem dazu, dass die naturreinen Pilzpulver oder -extrakte auch bei Migräne oder Cluster-Kopfschmerz helfen können. Wichtig: Plötzlich auftretende oder besonders Kopfschmerzen müssen ärztlich abgeklärt werden, um seltene ernste Erkrankungen auszuschließen.

 

Immer mehr Kinderköpfe schmerzen

Experten sind sicher: Stress ist schuld daran, dass immer mehr Kinder über Kopfschmerzen klagen. Jedes zweite Grundschulkind kennt das Brummen, Hämmern oder Pochen im Schädel. Der sprunghafte Anstieg dieser Beschwerden ist in erster Linie auf mehr Leistungsdruck in Schule und Freizeit, unkontrollierten Umgang mit modernen Medien und zu wenig körperliche Aktivität zurückzuführen. Weniger Programm und bewusste Entschleunigung auch bei den Jüngsten ist gefordert, um diesem beunruhigenden Phänomen in unserer Gesellschaft zu begegnen.(djd.) 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hinweis Links, die wir mit einem * gekennzeichnet haben sind Affiliate Links | Werbung. Wir bekommen bei einem Kauf nach einem Klick auf einen solchen Link eine Provision, die aber keinen Einfluss auf Ihren Kaufpreis hat. Wir verlinken ausschließlich Produkte, Dienstleistungen und Seiten von denen wir selbst überzeugt sind.