In wenigen Schritten und einer guten Minute zu sichtbar sauberer Haut gelangen

Fastenwandern für eine schöne vitale Haut
Für alle Infos auf das Bild klicken – Vital99plus*

Schön war es auf der Party. Aber spät ist es geworden. Jetzt ruft das Bett – wenn nicht noch das Gesicht gereinigt und vom Make-up befreit werden müsste. Früher war das lästig. Doch heute erleichtern elektrische Helfer die Pflege. Denn für die Haut ist es nach einem langen Tag unter Make-up und Puder wichtig, dass sie abends zwar gewissenhaft gereinigt, dabei aber nicht strapaziert wird. Die Gesichtsreinigungsbürste „Zeitgard Cleansing Brush“ etwa bereitet die Haut schnell und gründlich, aber auch sanft und schonend auf die Nachtpflege vor. Eine Minute genügt und schon kann es ins Bett gehen.

 

Effiziente Reinigung und Pflege

Wissenschaftliche Studien des Instituts Dermatest, an denen 40 Probanden über einen Anwendungszeitraum von sechs Wochen teilnahmen, belegen, dass die Gesichtsreinigung mit dieser Bürste bis zu zehnmal effizienter ist als eine manuelle Vorgehensweise.

Das liegt an den über 7.000 Schwingungen in der Minute, mit denen der oszillierende Bürstenkopf Staub, Schmutz und Make-up restlos abtragen kann. Bei der Oszillationstechnologie schwingt der Bürstenkopf mit hoher Geschwindigkeit hin und her. Das führt im Vergleich mit rotierenden Bürsten zu einer gründlicheren und sanfteren Entfernung von Hautverunreinigungen. Verstopfte Poren können wieder aufatmen.

 

Einfache Anwendung

Bei der Anwendung wird zunächst das Gesicht befeuchtet, damit die milde Reinigungslotion sich schneller mit der Haut verbinden kann. Dann kommt die von LR Health & Beauty entwickelte Technologie zum Einsatz:  Der Bürstenkopf wird angefeuchtet und dann die milde Reinigungscreme aufgetragen. Rechte Wange, linke Wange, Stirn – auf jedem Abschnitt oszilliert die Bürste mit einer angenehmen Bewegung. Ein Signal ertönt, wenn die Reinigung des jeweiligen Bereichs abgeschlossen ist. Zum Schluss werden die Rückstände von Wangen, Stirn und Nase entfernt. (djd).

 

Ingenieurskunst für Hygiene

(djd). Das Konzept der „Zeitgard Cleansing Brush“ wurde von Ingenieuren bis ins kleinste Detail durchdacht. Das Reinigungssystem mit den extra für diesen Zweck entwickelten Bürsten-Filamenten befreit die Haut selbst von starken Verschmutzungen.  Dank der antibakteriellen Wirkweise der Microsilver-Technologie bleiben die Bürsten bis zu drei Monate hygienisch: Reines Silberpulver befreit von Bakterien und verhindert ihre Neubildung. Weitere Informationen gibt es auf LRworld.com.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.