Browsed by
Schlagwort: Hormone

Natürliches Progesteron kann die Schlafqualität verbessern

Natürliches Progesteron kann die Schlafqualität verbessern

Spurlos geht das Alter an keinem vorüber. Frauen bemerken oft in den Wechseljahren, dass die Zeichen der Zeit sich plötzlich stärker zeigen. Die Haut verliert Spannkraft und Feuchtigkeit, die Haare werden dünner. Nicht sichtbar, aber folgenreicher ist auch der oft einsetzende Verlust von Knochensubstanz. Wer jetzt auf eine ausreichende Versorgung mit wichtigen Vitalstoffen achtet, kann einer Osteoporose vorbeugen.   Vitamin D3 für die Knochen Insbesondere die Vitamin-D3-Versorgung spielt eine entscheidende Rolle bei der Osteoporose-Prävention. „Vitamin D3 wird bei Sonnenbestrahlung in…

Weiterlesen Weiterlesen

Wechseljahre: Dank moderner Antitranspirantien können Frauen aktiv bleiben

Wechseljahre: Dank moderner Antitranspirantien können Frauen aktiv bleiben

Wenn ab dem 40. Lebensjahr die Östrogen-Produktion in den Eierstöcken zurückgeht, beginnt für viele Frauen eine unsichere Zeit: Bin ich nach den Wechseljahren noch attraktiv? Werde ich jetzt rasant altern? Diese Fragen stellte sich auch Susanne M. Wie viele ihrer Altersgenossinnen kämpft sie seit Beginn ihrer Menopause mit Schlafproblemen, Trockenheit der Schleimhäute und einer stetigen Gewichtszunahme.  Das Schlimmste jedoch sind für die 52-Jährige die fürchterlichen Hitzewallungen, die sie seit der Hormonumstellung befallen: Plötzlich rinnt ihr der Schweiß von Stirn und…

Weiterlesen Weiterlesen

UNVERKRAMPFT DURCH DIE ZEIT DES WECHSELS

UNVERKRAMPFT DURCH DIE ZEIT DES WECHSELS

Wie die Pubertät sind auch die Wechseljahre ein ganz natürlicher Abschnitt im Leben jeder Frau. Die Zeit, in der die Hormonproduktion in den Eierstöcken zum Erliegen kommt, verläuft in der Regel schleichend – durchschnittlich dauert diese Zeitspanne zehn Jahre. Jede Frau reagiert anders auf die veränderte Hormonsituation. Viele sind „nah am Wasser gebaut“, nehmen an Gewicht zu, leiden unter Schlafstörungen und Hitzewallungen. Weniger bekannt ist, dass auch muskuläre Beschwerden von der hormonellen Umstellung herrühren können. Massive Schwitzattacken und eine veränderte…

Weiterlesen Weiterlesen

Als Frau einmal pro Monat die Brust abtasten?

Als Frau einmal pro Monat die Brust abtasten?

Unangenehmes Ziehen und Spannen, Schmerzen, Verhärtungen oder sogar ein Knoten – wenn Frauen Veränderungen in ihrer Brust bemerken, jagt ihnen das zunächst einmal Angst ein. Denn vielen steht sofort das Schreckensgespenst Krebs vor Augen. Zwar sind die meisten Brustbeschwerden harmlos, dennoch ist eine monatliche Selbstuntersuchung wichtig, um im Zweifel umgehend den Arzt aufzusuchen. Sollte nämlich doch eine ernste Erkrankung dahinterstecken, sind die Heilungschancen größer, je früher sie entdeckt und behandelt wird.   Unter der Dusche abtasten Daher raten auch die…

Weiterlesen Weiterlesen

Hormone – die häufigsten Irrtümer

Hormone – die häufigsten Irrtümer

Wenn Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen überhand nehmen, spielt so manche Frau mit dem Gedanken an eine Hormonersatztherapie. Oft kommen dabei aber auch Zweifel wegen der Nebenwirkungen auf: Schaden Hormone der Brust? Belasten sie die Leber? Machen sie dick? Steigt das Thrombose-Risiko?   Moderne Therapien ermöglichen niedrige Dosierung Grund genug, mit den häufigsten Irrtümern aufzuräumen, denn moderne Therapien ermöglichen es heute, niedrig dosiert und differenziert zu behandeln und damit Risiken zu minimieren. So wurde in der aktuellen ESTHER-Studie unter der Gabe…

Weiterlesen Weiterlesen

Wechseljahre – Heiße Zeiten cool meistern

Wechseljahre – Heiße Zeiten cool meistern

In der Phase der hormonellen Umstellung kann es bei Frauen buchstäblich heiß hergehen. So leiden dem Berufsverband der Frauenärzte zufolge 70 Prozent der Frauen in den westlichen Industrienationen unter dem „Klassiker“ Hitzewallungen. Weitere häufige Symptome sind etwa Schlafstörungen und Reizbarkeit, die den Alltag ebenfalls belasten. Wenn die Beschwerden nicht allzu ausgeprägt sind, raten Gynäkologen ihren Patientinnen meist zu praktischen Maßnahmen.   Sport und Entspannung Einer der besten Tipps ist regelmäßiger Sport. Er kann die Funktion des Temperaturzentrums im Gehirn regulieren,…

Weiterlesen Weiterlesen

* Hinweis Links, die wir mit einem * gekennzeichnet haben sind Affiliate Links | Werbung. Wir bekommen bei einem Kauf nach einem Klick auf einen solchen Link eine Provision, die aber keinen Einfluss auf Ihren Kaufpreis hat. Wir verlinken ausschließlich Produkte, Dienstleistungen und Seiten von denen wir selbst überzeugt sind.