Mit Rucola, Pinienkernen und Parmesan werden die Spaghetti bolognese auf raffinierte Art verfeinert

„Was gibt es heute zu essen?“ Bevor diese Frage zum Stresstest in der heimischen Küche wird, ist es immer gut, einige Kochideen parat zu haben. Gerade wenn es nach einem langen Arbeitstag schnell gehen soll, sind klassische Gerichte eine gute Lösung. Und für den besonderen Pfiff lassen sich mit etwas Kreativität und wenig Zeitaufwand auch bekannte Zubereitungsarten immer wieder abwandeln oder mit weiteren Zutaten verfeinern.

 

Genuss für die ganze Familie

Zu Spaghetti bolognese sagt wohl kaum jemand Nein – das Leibgericht aus Italien schmeckt der ganzen Familie und ist mit frischen Zutaten und den passenden Gewürzen im Handumdrehen zubereitet. Und mit knackigem Rucola, Pinienkernen und Parmesan wird auch dieser Küchenklassiker zu einem neuen Geschmackserlebnis.Dazu einfach 250 Gramm Spaghetti nach Packungsangabe kochen und abgießen. Parallel eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe schälen und fein hacken. 150 Gramm Cherrytomaten säubern und halbieren. Eine Handvoll Rucola waschen, in einem Sieb abtropfen lassen und grob zerteilen. Einen Esslöffel Pinienkerne ohne Fettzugabe goldgelb rösten und beiseitestellen.

 

Zutaten aus nachhaltigem Anbau

Danach 200 Gramm Rinderhack in Olivenöl anbraten, Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen, mit einem Viertelliter Wasser ablöschen und beispielsweise einen Beutelinhalt „Fix Spaghetti Bolognese“ von Knorr einrühren. Seit 40 Jahren gibt es diese praktischen Küchenhelfer, die das Kochen und Würzen vereinfachen, aber zugleich viel Spielraum für die eigene Kreativität lassen. [ Comment réaliser une  Cure metabolique 21 jours pour détoxiner le organisme ? ] Schonend getrocknete Gemüse, Kräuter und Gewürze sind die Hauptzutaten in den „Fix“-Produkten. Seit 2014 verwendet Knorr ausschließlich Tomaten, die zu 100 Prozent aus nachhaltiger Landwirtschaft stammen. Nach drei Minuten Kochzeit die frischen Cherrytomaten zur Soße geben und weitere zwei Minuten kochen. Die Soße nach Belieben mit Zucker abschmecken, auf den Nudeln verteilen und mit Rucola, Pinienkernen und Parmesan garnieren. Viele weitere Rezeptideen gibt es unter www.knorr.de, Tipps für die Küche auch auf www.ratgeberzentrale.de. (djd).

 

Inspiration für leckere Gerichte

(djd). Wie macht man schnell und mühelos ein kräftiges Gulasch? Die Antwort auf diese Frage präsentierte Knorr im April 1975 mit „Gulasch fix“, der ersten Variante im „Fix“-Sortiment. Nicht nur Kochanfänger freuten sich über die fixen Helfer, die die Zeit in der Küche verkürzten. ] Heute, vier Jahrzehnte später, gelingen mit über 70 „Fix“-Varianten und frischen Zutaten schnell und einfach leckere Gerichte. Zugleich können Hobbyköche die Zubereitung immer wieder variieren – zum Beispiel mit frischer Paprika zu einem kräftigen Gulasch. Mehr Tipps gibt es unter www.knorr.de.

 

Ein Gedanke zu „Mit Rucola, Pinienkernen und Parmesan werden die Spaghetti bolognese auf raffinierte Art verfeinert

  1. Henriette Kluge

    Meine Enkelkinder fliegen genau wie meine Kinder auf Spaghetti Bolognese. Die selbstgemachten mit der eigenen Sauce und der persönlichen Gewürznote schmeckt man noch nach Jahrzehnten mit Begeisterung 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.