Entsäuerung und Entgiftung können maßgeblich zu einer schlanken Figur beitragen

Manche Frauen sind einfach schön. Sie haben eine schlanke Silhouette, ein ebenmäßiges Gesicht und glänzendes Haar. Zweifellos haben die Gene einen hohen Anteil an der Attraktivität dieser vermeintlich makellosen Schönheiten. Möglicherweise spielen jedoch auch Disziplin und vor allem die Ernährung eine wichtige Rolle dabei, wenn sich Haut und Haar von ihrer besten Seite zeigen. Denn wahre Schönheit kommt von innen. Wer also öfter unter Hautirritationen, Pickeln, stumpfem Haar oder brüchigen Fingernägeln leidet, sollte darauf achten, dass er seinen Körper in ausreichendem Maße mit Vitaminen und Nährstoffen versorgt.

 

So natürlich wie möglich

Der Schlüssel zu mehr Schönheit ist eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung, die viel Obst, Gemüse und Getreidesorten enthält. Um wertvolle Vitamine und Mineralstoffe, die in den natürlichen Nahrungsmitteln stecken, nicht zu zerstören, sollten diese möglichst unbehandelt verzehrt werden.   Doch im gängigen Alltagsstress lässt sich dies trotz bester Vorsätze oft nicht umsetzen. Dr. h. c. Peter Jentschura empfiehlt in solchen Fällen ein pflanzliches Granulat wie „WurzelKraft“, das 100 naturbelassene, schonend getrocknete und fein zermahlene Pflanzen enthält. Darunter befinden sich neben Kräutern, Gewürzen, Gemüsen, Früchten und Blütenpollen auch Hirse, Amarant und Buchweizen sowie süße Mandeln, Walnüsse, Sonnenblumen- und Kürbiskerne. Unter p-jentschura.com gibt es weitere Informationen und Rezeptideen.

 

Entsäuerung entlastet den Organismus

Das rein pflanzliche Lebensmittel ist aufgrund seiner natürlichen Beschaffenheit gut für den Körper verwertbar. „Pflanzliche Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium, Kalium, Kalzium, Natrium, Kupfer und Zink regulieren den Säure-Basen-Haushalt“, erläutert Jentschura. Zudem würden die Nieren bei der Ausscheidung von Schadstoffen unterstützt. „Diese Entsäuerung und Entgiftung entlastet das Immunsystem und den gesamten Organismus“, betont der Gesundheitsautor. Sekundäre Pflanzenstoffe, Vitamine und Mineralstoffe förderten die körpereigene Abwehr und beschleunigten Regenerations- und Heilungsprozesse. Doch auch für das Aussehen wird laut Jentschura vorgesorgt: „Essenzielle Fettsäuren halten die Zellwände elastisch, damit die Haut schön und geschmeidig bleibt.“ Aminosäuren stärkten Organe, Gewebe und Zellen, während Mineralstoffe und Vitamine ihren Beitrag zu mehr Schönheit leisteten, indem sie Zellen, Knochen und Haare aufbauten.(djd).

 

Wenn der Stress an die Substanz geht

(djd). Vielen Menschen sieht man es an, wenn sie unter Zeitdruck stehen. Nach Einschätzung von Dr. h. c. Peter Jentschura ist dies auf zahlreiche Säuren zurückzuführen, die im Körper bei hohen Belastungen entstehen. Um die anfallenden Schadstoffe zu neutralisieren, verzehre der Körper seine Mineralstoffreserven, wodurch sämtliche Körperfunktionen geschwächt würden. Abhilfe könne beispielsweise ein omnimolekulares Lebensmittel wie „WurzelKraft“ schaffen, das die Mineralstoffdepots wieder auffülle und den Organismus stärke. Informationen gibt es unter p-jentschura.com.

 

…………………………………

 

Die Lösung von persönlichen Diätproblemen: Modifiziertes Fastenwandern zum Abnehmen und Wunschfigur erreichen

Das Problem bei vielen „gewöhnlichen“ Diäten ist, dass zu Beginn zwar die ersten Kilos verloren gehen, dann aber schnell der „Jo-Jo-Effekt“ einsetzt. Bei einer strengen Diät wird der Körper gezwungen, seine „Notreserven“ aufzuzehren. Der Körperstoffwechsel wird verlangsamt und er läuft auf Sparflamme. So können unter Umständen anfangs schnell die ersten Kilos verloren werden, dann kommt aber irgendwann die Gewichtsabnahme ins Stocken, da der Stoffwechsel zu sehr abgebremst ist. Die ersten abgenommenen Kilos sind hierbei meist nicht nicht auf eine Gewichtsabnahme in Form von Depotfett zurückzuführen, sondern auf den Abbau von Muskelmasse, Wasser und Strukturfett.

 

Hier kann das modifizierte Vital99plus Fasten und Wandern zum Abnehmen helfen. Durch die Kombination von hochwertigen Vitalstoffen mit einer kalorienreduzierten Ernährung wird ein Reset des Hypothalamus erreicht, sodass das man sein Wunschgewicht erreichen und halten kann. Die während der Fastenwanderzeit positiv erfahrenen Veränderungen in der Ernährungs- und Lebensweise, werden so in den Alltag integriert und sorgen dafür dass ein persönliches Wunschgewicht gehalten werden kann. In der Fastenwanderwoche werden als erstes die Depotfettspeicher angegangen und abgebaut. Muskelmasse und Strukturfett können im Vergleich zu gewöhnlichen Diäten, mit geringer Kalorienaufnahme, bei zusätzlicher Einnahme von Proteinen und Unterstützung durch Sport bzw. Bewegung größtenteils und vor allem nachweisbar erhalten bleiben. Dank individuellen Coachings, des Erkennens und Auflösen von Ursachen für Gewichtsprobleme und ausführlicher Informationen zu Ernährung und gesunder Lebensweise erfolgt die dauerhafte Umsetzung leichter.

Während der Fastenwanderwoche und auch danach wird der Körper optimal mit Vitaminen, Mineralstoffen, Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien versorgt.

Wer Informationen dazu haben möchte kann diese über das Kontaktformular anfordern.

 

HerrFrau

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Nach der Beantwortung Ihrer Nachricht werden Ihre Daten bei uns gelöscht. Alle Infos zum Schutz und der Verwendung von persönlichen Daten finden Sie auf der Seite (DSGVO Datenschutz)

 

 

…………………………

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.